Kriterien

Verschiedene Systeme in XenForo erlauben es Ihnen Kriterien zu definieren, welche für einen Benutzer oder der Seite übereinstimmen müssen. Die genaue Zusammenhang und die Anwendung dieser Kriterien variieren von System zu System. Folglich werden also nicht alle im Folgenden gelisteten Kriterien-Optionen auf alles anwendbar sein.

Hinweise, Erfolge und Beförderungen sind einige Einsatzgebiete für die Verwendung von Userkriterien.

Wenn mehrere Kriterien definiert werden, müssen dabei alle erfüllt werden. Wenn keine Kriterien festgelegt werden, so treffen diese immer zu oder nie, dies hängt von dem verwendeten System ab.

Wenn widersprüchliche Kriterien definiert werden, z.B. wenn ein Gast-Status sowie eine Benutzergruppe ausgewählt sind, so werden die Kriterien nicht korrekt umgesetzt.

Benutzerkriterien

Es können verschiedene benutzerbezogene Kriterien definiert werden, darunter:

  • Benutzerstatus.
  • Benutzergruppen.
  • Anzahl der Nachrichten, Zustimmungen und Erfolge.
  • Verhältnis zwischen Nachrichten und Zustimmungen.
  • Anzahl der registrierten Tage.
  • Einstellungen im Benutzerprofil.
  • Benutzerspezifische Kriterien wie Benutzername und E-Mail-Adresse.
Datum-Kriterien (Nur Informationssystem)

Es ist ebenfalls möglich, Kriterien nur vor, während oder nach einem festen Zeitraum festzulegen.

Die Zeit kann für alle User mit einer einheitlichen Zeitzone festgelegt werden, unabhängig von der individuell eingestellten Zeitzone. Es ist aber auch möglich, hierzu die individuelle Zeitzone der Benutzereinstellungen des Benutzers zu verwenden. Dies bedeutet, dass Mitglieder zu unterschiedlichen Zeiten ein Kriterium erfüllen werden.

Für alle nicht angemeldeten Besucher gilt die in den Grundeinstellungen des Forums angegebene Gastzeitzone.


Seiten-Kriterien (nur Informationssystem)

Die einfachste Möglichkeit, um hiermit auf eine bestimmte Seite zu zielen ist es, dazu die Element-Optionen zu verwenden. Dabei können mehrere Elemente ausgewählt sein, darunter Kategorien, Foren oder Seiten.

Wenn Sie diese Kriterien für Kategorien anwenden möchten, so müssen Sie Kategorien als eigene Seiten anzeigen bei den Einstellungen in Element- & Forenübersicht aktiviert haben.

Die Kriterien zu den Seiten-Informationen sind zwar wesentlich mächtiger und flexibler, erfordern aber einiges an Erfahrung am Template-System sowie dem darunterliegenden Code.

Der ausgewählte Navigations-Tab verweist auf die ID der gewählten Registerkarte, was nicht unbedingt dem Namen des Tabs entsprechen muss. Wenn der Foren-Tab umbenannt wurde, z.B. durch Editieren der Phrase, so bleibt die eingetragene ID im Feld weiterhin forums. Auf jegliche Registerkarten welche durch ein Add-on erzeugt wurden kann hiermit auch zugegriffen werden.

Über das Feld „Inhalt des Templates“ können Sie gezielt Templates ansteuern. Wenn dies in Verbindung mit den Element-Optionen verwendet wird, ermöglicht es Ihnen beispielsweise Informationen in einem Forum darzustellen, nicht jedoch in der Thread-Ansicht. Dies passiert durch die Auswahl eines Forums aus der Elementen-Liste und durch das Eintragen von forum_view in das Feld Inhalt dieses Templates, wodurch sichergestellt wird, dass nur Seiten von Foren-Elementen diese Kriterien erfüllen.

Um den Namen eines Templates über den Browser ausfindig zu machen, lassen Sie sich den Quellcode anzeigen und suchen Sie nach folgenden Zeilen, ziemlich am Seitenanfang: <div id = "content" class = "forum_list">
Die Klasse bezeichnet den Namen des Templates, in diesem Beispiel forum_list.

Die Felder Controller, Aktion und betrachtete Klasse erfordern etwas Grundwissen zum Code was außerhalb des Fokus dieses Dokuments liegt.

Individuelle Benutzerfeld-Kriterien

Wenn Sie eigene Benutzerfelder definiert haben, dann können Sie mit diesem Tab spezielle Kriterien anlegen, die auf die Benutzerfelder bezogen sind.
Kategorie:
Sonstiges
Veröffentlicht:
30. April 2016
Seitenaufrufe:
334
FAQ Manager ©2017 Iversia from RPGfix.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Deinem Klick auf OK, stimmst Du dem setzen von Cookies zu. Andernfalls werden keine gesetzt, was die Funktionalität einschränkt.