Erweiterte Dinge

Erweiterte Dinge

config.php Optionen

Es gibt eine Reihe von weiteren Einstellungen die Sie in der "config.php" vornehmen können. Diese Einstellungen sollten nur getätigt werden, wenn es unbedingt nötig ist.

Fehlerhafte Änderungen in der "config.php machen Ihre XenForo Installation unbrauchbar.

Code:
$config['db']['adapterNamespace'] - default: 'Zend_Db_Adapter' 
Klasse die verwendet wird für die Datenbankverbindungen

Code:
$config['cache'] 
Dies wird in dem Artikel Cache erörtert.

Code:
$config['debug'] - default: false 
Mit dieser Option lässt sich der Debug-Modus des Forums einschalten. Ist er aktiviert erhält man detailliertere Fehlermeldungen, Informationen übers Debugging, Leistung des Forums sowie Entwickleroptionen.
Diese Option sollte nicht in produktiv genutzten Foren aktiviert werden, da er zu Leistungseinbußen führt.

Code:
$config['enableListeners'] - default: true 
Deaktivert die Listener von Add-ons. Lese mehr mehr im Abschnitt Add-ons über die config.php deaktivieren

Code:
$config['superAdmins'] - default: '1' 
Dies ist eine durch Kommata getrennte Liste von Benutzer-IDs, die als Super-Administratoren fungieren. Super-Administratoren können Administratoren erstellen/löschen und haben Zugriff auf alle anderen Bereiche des ACP.

Code:
$config['jsVersion'] - default: '' 
Dieser Wert kann geändert werden, um eine Aktualisierung aller JS-Dateien zu erzwingen. Für Entwickler, wurde dies durch jsLastUpdate abgelöst.

Code:
$config['cookie']['prefix'] - default: 'xf_' 
Alle Cookies die durch XenForo gesetzt werden, haben dieses Präfix. Dieses kann geändert werden, z.B. dann wenn mehrere XenForo Installationen unter der gleichen Domain laufen.

Code:
$config['cookie']['path'] - default: '/'
Der Pfad auf dem Server, für wewlches das Cookie verfügbar sein soll. ist der Wert auf '/' gesetzt, wird das Cookie innerhlab der gesamten Domain verfügbar sein. Sollte z.B. '/forum/' eingetragen sein, wird das Cookie nur innerhalb dieses Verzeichnisses verfügbar sein. Diese Einstellung ist nötig, sollten mehrere XenForo Installationen unter einer Domain laufen.

Code:
$config['cookie']['domain'] - default: '' 
Die Domain für die das Cookie zur Verfügung steht.

Code:
$config['enableMail'] - default: true 
Wenn hier "false" gesetzt wird, wird verhindert das XenForo E-Mails senden kann.

Code:
$config['internalDataPath'] - default: 'internal_data' 
Dateipfad zum "internal_data/" Verzeichnis. Relative Pfad. Dieser kann auch ausserhalb der XenForo Installation liegen.

Code:
$config['externalDataPath'] - default: 'data' 
Dateipfad zum "data/" Verzeichnis. Relative Pfad. Dieses Verzeichnis muss durch die URL erreichbar sein

Code:
$config['externalDataUrl'] - default: 'data' 
URL zum "data/" Verzeichnis. Relative URL.

Code:
$config['javaScriptUrl'] - default: 'js' 
URL zum "js/" Verzeichnis. Relative URL. Dies könnte zum Beispiel geändert werden um JS-Files von einem CDN zu laden.

Code:
$config['checkVersion'] - default: true
Wird hier "true" gesetzt, Wird das Forum gesperrt wenn die Datei-Versionen nicht mit der Datenbank-Version übereinstimmt.

Code:
$config['enableGzip'] - default: true 
Wird hier "true" gesetzt, werden alle Content-Seiten automatisch gezippt gesendet.

Code:
$config['adminLogLength'] - default: 60 
Anzahl der Tage wie lange das Protokoll über die administrativen Tätigkeiten im ACP zur verfügung steht.

Code:
$config['maxImageResizePixelCount'] - default: 20000000 
Maximale größe eines Bildes (Anzahl der Pixel Höhe x Breite) die von Xenforo verarbeitet werden sollen. Ist ein Bild größer, wird es als zu Groß gemeldet.
#4

Add-ons über die config.php deaktivieren

Es kann vorkommen dass nach der Installation eines Add-on das Forum nicht mehr funktioniert und man so das problematische Add-on nicht mehr deaktiveren respektive deinstallieren kann.

Hier hilft ein Eintrag in der "config.php" im Verzeichnis "library" auf dem Server. Die "config.php" öffnen und folgende Zeile hinzufügen und auf dem Server wieder speichern.

Code:
$config['enableListeners'] = false;
Dadurch werden alle Add-ons deaktivieren. Nun sollte der Aufruf des ACP wieder gehen und Sie können das Add-on nun dort deaktiveren bzw. deinstallieren.
Danach sollten Sie die Zeile aus der "conifg.php" wieder entfernen.
#5
FAQ Manager ©2017 Iversia from RPGfix.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Deinem Klick auf OK, stimmst Du dem setzen von Cookies zu. Andernfalls werden keine gesetzt, was die Funktionalität einschränkt.