Einstellungen

Einstellungen

Wie man die ID eines Facebook-Users findet

Der in XenForo einstellbare Punkt „Facebook einbinden“ erfordert, dass Sie die Facebook-Benutzerkennung der entsprechenden Administratoren für die Facebookseite in Open Graph eingeben.

Das Heraussuchen der Facebook-ID eines Benutzers (sogar Ihre eigene) kann etwas schwierig sein. Sobald Sie aber wissen, wo Sie dazu genau nachschauen müssen ist es aber ziemlich einfach.


Facebook gibt dem Benutzer die Möglichkeit, einen eindeutigen Benutzernamen oder eine "vanity-URL" für sein Profil auszuwählen. Somit wird die Original-URL zu einem Benutzerprofil von www.facebook.com/profile.php?id=1593415524245972 in www.facebook.com/xenhilfeXenForoForum/ konvertiert.

Das Verfahren einen bestimmten Benutzer in Facebook ausfindig zu machen, hängt also davon ab, ob der User einen Benutzernamen gewählt hat oder nicht.


User ohne Benutzernamen
Die IDs dieser Benutzer sind einfach zu finden. Alles was Sie tun müssen, ist ein Link zu deren Profil-Seite zu finden. Dann kopieren Sie die URL des Links und suchen sich lediglich die lange Nummer aus der Zeichenkette profile.php?id=1593415524245972 heraus. Sie können diese Nummer dann kopieren und bei „Facebook Seiten-Administrator“ in XenForo einfügen.


User mit Benutzernamen
Facebook versteckt die ID dieser Benutzer etwas. Im Internet findet man alle Arten von seltsamen Möglichkeiten beschrieben wie man an diese Benutzer-ID gelangen kann.


Facebook-User-ID-Finder
Um das ganze noch einfacher zu machen finden Sie hier ein Formular, mit dem Sie die ID-Information ausgegeben bekommen ohne eine URL in den Browser einfügen zu müssen.

Einfach die gesamte URL eintragen und auf senden klicken.
Bsp: Xen-Hilfe.de - das XenForo Hilfe Forum
#31

Twitter einbinden

Ähnlich der Facebook-Integration und Google-Intergration können Sie auch die Twitter-Anbindung Ihrer XenFofo-Installation nutzen, um es den Benutzern zu erlauben sich über deren Twitter-Account einzuloggen oder zu registrieren. Dies erleichtert den Nutzern das Einloggen, weil der Benutzer sich keine weiter Login-Daten merken muss oder sich zuerst Registrieren muss.

Einloggen via Twitter wird aktiviert, sobald die Twitter-Anwendungs-Details in der Sektion „Einstellungen verwalten > Twitter-Anbindung“ eingestellt wurden. Auf dieser Hilfe Seite gehen wir mit Ihnen durch, wie Sie die Twitter-Anwendung konfigurieren und erstellen.

Erstellen der Twitter-Anwendung
1.
Öffnen Sie https://apps.twitter.com/ in Ihrem Browser und loggen Sie sich in Ihr Twitter-Konto ein.
2. Nachdem Sie sich eingeloggt haben, klicken Sie auf den „Neue App Erstellen“-Button.
3. Füllen Sie alle benötigten die Felder aus:

- Der Name und die Beschreibung werden Benutzern angezeigt wenn diese versuchen sich via Twitter zu registrieren.

- Die Webseite und die „callback URL“ sollten beide zur Foren-URL angepasst werden welche in XenForo eingestellt ist. Es ist sehr wichtig, dass hier richtige Domain eingetragen wird. Die Registrierung wird nur funktionieren, wenn die Anfrage von der Domain kommt welche hier eingetragen wird.

4. Nach Erstellung der Anwendung werden Sie zu einer Seite weitergeleitet, wo Sie Informationen über die erstellte Anwendung einsehen können. Klicken Sie auf den Reiter „Einstellungen“.

5. Auf der Einstellungs-Seite markieren Sie bitte „Dieser Anwendung erlauben sich mit Twitter anzumelden“. Vergewissern Sie sich, dass die Callback-URL auch wirklich korrekt eingetragen ist und klicken Sie anschließend auf den Button „Einstellungen übernehmen“.

6. Nun wählen Sie den Reiter „Schlüssel und Zugangs-Tokens“ und klicken auf den „Erstelle meinen Zugangs-Token“-Button.

7. Auf derselben Seite notieren Sie sich Ihren „Consumer Key“ (API Key) und „Consumer Secret“ (API Secret). Kopieren Sie beide Werte in die dazugehörigen Felder im Menü „Einstellungen verwalten > Twitter-Anbindung“ Ihres Administrationsbereiches.

8. Zu guter Letzt testen Sie die Integration. Das tun Sie, indem Sie via XenForo in Ihren Account navigieren und dort die Option „Externe Konten“ wählen, dort versuchen Sie nun Ihren Twitter Account zu verknüpfen.
#27

Setzen einer Index Seite

Diese Funktion ist ab Version 1.2 verfügbar
Im Folgenden wird davon ausgegangen, dass Sie XenForo auf http://example.com/community/ installiert haben.

Wenn Sie nun auf diese URL zugreifen bzw. auf http://example.com/community/index.php, wird eine vordefinierte Seite des XenForo-Systems geladen. Standardmäßig ist hier die Forenliste eingestellt. Sie haben dort aber auch die Möglichkeit eine Seite Ihrer Wahl darzustellen. Das könnte beispielsweise ein installiertes Portal sein, der Resourcen-Manager oder sogar eine individuell erstellte Seite.

Dies wird über die Option “Route zur Index-Seite“ in der „Grundeinstellungen des Forums“ Gruppe kontrolliert. Der Standartwert ist hier „forums/“. Wenn Sie diesen Wert ändern, wird der neu eingetragene Wert immer über die Standard-Indexseite zugänglich sein. Jegliche Links die zur neuen Index-Umleitung führen werden nun entsprechend auf http://example.com/community/ bzw. http://example.com/community/index.php weitergeleitet.

Um hier Änderungen vornehmen zu können müssen Sie zuerst wissen welchen Pfad Sie als Index Seite nutzen möchten. Dies wird in dem Bereich „Route Filter verwalten“ geregelt. Hier sind einige Beispiele:

- Foren-Liste: forums/
- Ein Seiten-Element: pages/seitenname/ („seitenname“ entsprechend abändern)
- Liste letzter Aktivitäten: recent-activity/
- Der Resourcen-Manager: resources/ (nur verwendbar mit dem notwendigen Add-On)
- Ein individuelles Portal: portal/ (Sie müssen die Route ggf. dem Pfad zum jeweiligen Portal-Add-On anpassen)


Nach Vornehmen der Änderungen am Index-Pfad sollten Sie überprüfen ob die Inhalte auch wie gewünscht dargestellt werden.
#25

Google einbinden

Ähnlich der Einstellungen für die Facebook- und Twitter einbinden können sich Benutzer durch die Google-Anbindung in Ihrem Forum registrieren lassen oder sich mit einem bestehenden Google-Konto anmelden. Dadurch können User leichter am Forum teilnehmen da sie die Hürde zur Neuerstellung eines Kontos wegfällt und die sich User keine neuen Zugangsdaten merken müssen.

Einloggen via Google wird aktiviert sobald die Google-Anwendungsdetails in der Sektion „Einstellungen verwalten > Google-Anbindung“ eingestellt wurden. Auf dieser Hilfe-Seite, gehen wir mit Ihnen durch, wie Sie das Google-Projekt für XenForo anlegen und einstellen.

Erstellen eines Google-Projektes
1. Öffnen Sie https://cloud.google.com/console/project in Ihrem Browser und loggen Sie sich mit Ihrem Google-Konto ein. Beachten Sie, dass die E-Mail-Adressen, welche mit dem Konto verbunden sind, eventuell angezeigt werden, wenn sich Nutzer mit Ihrem Google-Konto registrieren.

2. Klicken Sie auf den „Create Project“-Button und geben Sie einen Projektnamen und eine ID ein. Diese Angaben werden nur intern verwendet.

3. Sobald die Anwendung erstellt wurde, wählen Sie „APIs & Authentifizierung“ aus der Seitenleiste, anschließend „Zugangsdaten“ und klicken auf den „Anmeldedaten hinzufügen“-Button. Vervollständigen Sie die Informationen wie folgt:

  • Vergewissern Sie sich, dass der Anwendungs-Typ „Web-Application“ ist und klicken auf den „Configure consent screen“ Button.
  • Vervollständigen Sie die benötigten Angaben und speichern Sie die Einstellungen.
  • Die „Create Client ID“-Oberfläche wird nun nochmals angezeigt. In den Feldern „AUTHORIZED JAVASCRIPT ORIGINS„ und „AUTHORIZED REDIRECT URIS„ tragen Sie bitte Ihre Foren-URL ein. Beachten Sie, dass falls Benutzer Ihre Seite mit und ohne „www“ (Domains zu verkaufen - VERIO und http://beispiel.com) betreten, Sie beide URLs eintragen müssen. Ebenso falls Benutzer ihre Seite mit und ohne HTTPS betreten können sollten Sie einen Wert entsprechend mit http und https eintragen. Jede URL sollte in einer eigenen Zeile eingetragen werden.
  • Vergewissern Sie sich, dass auch alle URLs richtig eingetragen wurden und klicken Sie auf den „Create Client ID“-Button. Die „Create Client ID“-Oberfläche wird nun nochmals geöffnet, also klicken Sie einfach auf den „Cancel“-Button.
4. Auf der anschließenden Seite können Sie nun die „CLIENT ID“ sowie das „CLIENT SECRET“ notieren. Kopieren Sie beide Werte und fügen diese in die jeweiligen Felder unter „Einstellungen verwalten > Google-Anbindung“ im XenForo-Administrationsbereich ein.

5. Zuletzt sollten Sie die Anbindung testen. Dies können Sie am besten via XenForo machen, indem Sie sich in Ihren Account einloggen und „Externe Konten“ wählen. Versuchen Sie nun dort Ihr Google-Konto zu verbinden.


Um die angezeigten Inhalte individuell für Benutzer anzupassen, die sich über Google registrieren, können Sie dies in Ihrem Google-Projket unter „APIs & auth > Consent screen“ einstellen.
#28

Freundliche Internetadressen / SEO-URLs

Freundliche Internetadressen (oder auch SEO-URLs genannt) sind Webseiten-Adressen, welche besser lesbar und somit für den Menschen leichter zu verwenden sind. Wenn „Freundliche Internetadressen" deaktiviert ist, wird ein Thema beispielsweise eine solche URL haben:

Code:
http://www.example.com/index.php?threads/thread-title-here.12345/
Wenn „Freundliche Internetadressen“ aktiv ist, sieht die URL so aus:
Code:
http://www.example.com/threads/thread-title-here.12345/
Beachten Sie, dass Ihr Webserver entsprechend konfiguriert sein muss, um SEO-URLs zu aktivieren. Dies wird weiter unten erläutert.

Konfigurieren von freundlichen Internetadressen
Standardmäßig ist dies wegen notwendigen Webserver-Konfigurationen nicht aktiviert. Um freundliche Internetadressen zu aktivieren, loggen Sie sich in den Administrationsbereich ein und gehen auf „Einstellungen“ und dann auf „Suchmaschinenoptimierung (SEO)“. Dort befinden sich einige Optionen, welche Sie ggf. einstellen sollten:
  • Freundliche Internetadressen verwenden – Wenn dies aktiviert ist, wird es die Struktur der URLs wie bereits am Anfang erwähnt abändern. Dafür gibt es verschiedene Voraussetzungen und es kommt auf Ihren Webserver an, was weiter unten erläutert wird.
  • Thementitel in den Internetadressen anzeigen – Wenn dieser Punkt deaktiviert ist werden Ihre URLs zwar um einiges kürzer, jedoch schlechter zu lesen sein, weil darin keine Schlagwörter mehr enthalten sein werden. Wenn diese Option deaktiviert ist, wird die Beispiel-URL vom Anfang wie folgt aussehen:
    http://www.example.com/threads/12345/

Friendly URL Webserver Voraussetzungen und Einrichtung
Um die Option „Freundliche Internetadressen verwenden“ zu aktivieren, werden einige Webserver-Konfigurationen und zusätzliche Dateien benötigt. Suchen Sie zunächst Ihre verwendete Webserver-Software aus folgender Liste aus.

Apache
Apache ist der wohl gängigste verfügbare Webserver. Wenn Sie sich unsicher sind, welchen Webserver Sie genau benutzen, wird es in der Regel der Apache sein. Dafür legt XenForo die notwendigen Konfigurationsdateien in das Stammverzeichnis ab.

Falls nach dem Hochladen von XenForo keine Datei mit dem Namen „.htaccess“ im Stammverzeichnis zu finden ist so benennen Sie die „htaccess.txt“ in „.htaccess“ um (vergewissern Sie sich, dass das Kürzel „.“ enthalten ist). Nun sollten Sie in der Lage sein, SEO-URLs zu aktivieren. Falls nach der Aktivierung Ihr XenForo nicht richtig funktionieren sollte, kontaktieren Sie bitte Ihren Provider und lassen stellen Sie sicher, dass „mod_rewrite“ installiert ist und „Override via .htaccess“ erlaubt wird.


LiteSpeed-Webserver
Ein LiteSpeed-Webserver liest und benutzt die gleiche Konfiguration von Apache (beinhaltet .htaccess Dateien) und wird mit der Apache-Anleitung ebenfalls funktionieren.

IIS 7
Um reundliche Internetadressen in IIS 7 zu aktivieren, fügen Sie den folgenden Code in eine „web.config“ Datei in Ihrem XenForo-Stammverzeichnis ein:

Code:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<configuration>
  <system.webServer>
  <rewrite>
  <rules>
  <rule name="Imported Rule 1" stopProcessing="true">
  <match url="^.*$" />
  <conditions logicalGrouping="MatchAny">
  <add input="{REQUEST_FILENAME}" matchType="IsFile" ignoreCase="false" />
  <add input="{REQUEST_FILENAME}" matchType="IsDirectory" ignoreCase="false" />
  </conditions>
  <action type="None" />
  </rule>
  <rule name="Imported Rule 2" stopProcessing="true">
  <match url="^(data|js|styles|install)" />
  <action type="None" />
   </rule>
  <rule name="Imported Rule 3" stopProcessing="true">
  <match url="^.*$" />
  <action type="Rewrite" url="index.php" />
  </rule>
  </rules>
  </rewrite>
  <httpErrors existingResponse="PassThrough" />
  </system.webServer>
</configuration>
Nginx
Um freundliche Internetadressen auf Nginx zu aktivieren, müssen Sie folgendes in Ihre Server-Konfiguration einfügen:
Code:
location /xf/ {
  try_files $uri $uri/ /xf/index.php?$uri&$args;
  index index.php index.html;
}
location /xf/internal_data/ {
  internal;
}
location /xf/library/ {
  internal;
}
location ~ \.php$ {
  try_files $uri =404;
  fastcgi_pass  127.0.0.1:9000;
  fastcgi_param  SCRIPT_FILENAME $document_root$fastcgi_script_name;
  include  fastcgi_params;
}
Die /xf/ Pfade müssen entsprechend zu Ihrem XenForo-Installationspfad geändert werden.



Lighttpd
Um SEO-URLs in Lighttpd aktivieren zu können vergewissern Sie sich, dass „mod_rewrite“ geladen wird und fügen Sie folgendes in Ihre Server-Konfiguration ein:

Code:
url.rewrite = (
  "^/(data|install|js|styles)/(.*)$" => "$0",
  "^/(.*\.php)(.*)$" => "$0",
  "^/.*(\?.*)" => "/index.php$1",
  "" => "/index.php"
)
#29

Facebook einbinden

Die Möglichkeit Besucher sich über Facebook einloggen zu lassen hat den Vorteil, dass so die Registrierung erleichtert wird.

Um diese Funktion nutzen zu können wird eine Facebook-Anwendung benötigt welche die Anbindung zwischen der Foren-Software und Facebook gewährleistet.


Erstellung einer Facebook-Anwendung
Bevor Sie XenForo konfigurieren folgen Sie den unten stehenden Schritten um eine individuelle Anwendung für Ihre Seite zu erstellen. Hierzu ist ein Facebook-Account notwendig.

1. Öffnen Sie die URL https://developers.facebook.com/ und stellen Sie sicher, dass Sie bereits in Facebook eingeloggt sind. Beachten Sie, dass Sie als Person eingeloggt sein müssen und nicht als Seite.

2. Klicken Sie auf den „My Apps“ Reiter oben und anschließend auf den Link „Add a New App“.

3. Wählen Sie „Website“ auf der nun erscheinenden Auswahl.

4. Geben Sie der Anwendung einen Namen, z.B. Ihren Seiten- oder Domain-Namen und klicken Sie dann auf den „Create New Facebook App ID“ Button.

5. Wählen Sie eine Kategorie und klicken auf den „Create App ID“-Button.

6. Nachdem die Anwendung erstellt wurde, geben Sie die URL zu Ihrer Seite ein und klicken auf „Next“.

7. Laden Sie noch einmal die Seite neu Facebook Developers - Facebook for Developers , klicken wieder auf den „Apps“ Reiter und wählen die soeben erstellte Anwendung aus.

8. Klicken Sie auf „Settings“ in der linken Seitenleiste und tragen dort alle weiteren notwendigen Informationen ein, z.B. die Kontakt-E-Mail-Adresse.

9. Im selben Menü wählen Sie nun „Status & Review“ aus und wählen dann die Option aus um die Anwendung für andere öffentlich zu machen. Beachten Sie, dass diesen Schritt eine korrekte Kontakt-E-Mail-Adresse hinterlegt sein muss.

10. Kehren Sie nun zurück zum „Settings“-Bereich und notieren Sie sich Ihre „App ID“ und „App Secret“ (Sie müssen eventuell einen Button anklicken um es sichtbar zu machen). Kopieren Sie diese Werte in die jeweiligen Felder in dem Bereich „Einstellungen > Facebook-Anbindung“ in Ihrem Administrationsbereich in XenForo.


Facebook-Anbindung konfigurieren
Um die Facebook-Anbindung abzuschließen, müssen Sie die oben erlangten Daten in den dazu relevanten Bereich im XenForo-Administrationsbereich einfügen.

1. Loggen Sie sich in den Administrationsbereich ein.
2. Klicken Sie auf das „Einstellungen“-Symbol.
3. Wählen Sie die Gruppe „Facebook-Anbindung“ aus der Liste.

Geben Sie die „Facebook Anwendungs-ID“ und „Facebook Anwendungs-Geheimcode“ ein, die Sie vorhin erhalten haben.

Teilen- und „registrierte Freunde“-Funktion
Zwei zusätzliche Funktionen erlauben Besuchern:
  • Eine Seite zu teilen, indem ein Link auf der Pinnwand des Facebook-Kontos gepostet wird. Dazu wird keine Facebook-Anwendung benötigt.
  • Eine Liste von Facebook-Freunden sehen, welche sich entweder mit ihrem Facebook-Konto angemeldet haben oder deren Facebook-Konto über das XenForo-Konto eingebunden wurde. Diese Funktion benötigt die Facebook Anwendung.

Der Open Graph
Ihre XenForo-Webseite, einzelne Themen oder Seiten usw. haben die Möglichkeit zu „Open Graph“-Objekten zu werden. Dies bietet einige Vorteile, z.B. können Bilder angegeben werden, welche auf Facebook mit „gefällt mir“ markiert wurden oder häufig geteilt wurden.

Um am Open Graph teilnehmen zu können, müssen einige zusätzliche Informationen bereitgestellt werden, von einem oder mehreren Facebook-Nutzern z.B. die „Facebook Anwendungs-ID“ bzw. die ID des „Facebook Seiten-Administrator“, wenn Sie berechtigt sind, als Administratoren der Seiten Zugriff auf Open Graph zu haben. Beide Werte können im Facebook-Bereich unter den Optionen im XenForo-Administrationsbereich eingestellt werden.

Open Graph-Bild
Facebook wird automatisch Bilder wählen, welche als Vorschaubild einer Seite fungieren, bei der ein Nutzer auf „gefällt mir“ oder „teilen“ geklickt hat, außer es handelt dabei um ein Teil des Open Graphs. XenForo kann ein Open Graph-Bild an Facebook liefern. Damit das jedoch funktioniert müssen zuerst die „Facebook Anwendungs-ID“ oder die „Facebook Seiten-Administrator“-ID in der „Facebook-Anbindungs“- Gruppe bei den Optionen im XenForo-Administrationsbereich bereitgestellt werden. Sie sollten mindestens Ihre eigene „Facebook- User-ID“ als eine der „Admin IDs“ eintragen.

Das Standard-Open Graph-Bild ändern
Wenn ein Besucher auf den „gefällt mir“- bzw. „teilen“-Button einer Seite klickt, welche am Open Graph teilnimmt wird ein Logo und ein Bild auf deren Pinnwand gepostet. Falls dabei auch ein Kommentar verfasst wird, wird ggf. zusätzlich ein Auszug der Seite gepostet.


Falls die URL direkt auf eine Pinnwand gepostet wird, hat man die Wahl als Bild entweder das Logo oder das Profilbild des Autors zu wählen.

Falls Sie das Standard-Logo ändern möchten, erstellen Sie ein neues Bild mit der Auflösung 100 Pixel x 100 Pixel und speichern dieses als „logo.og.png“ und laden es in das Styles-Verzeichnis Ihrer Installation hoch, dabei wird das existierende Bild überschrieben.

Alternativ können Sie auch ein neues Bild auf den Server hochladen und den Bild-Pfad für jeden Style ändern.
1. Loggen Sie sich in den Administrationsbereich ein.
2. Klicken Sie auf das „Styles“-Symbol.
3. Klicken Sie bei dem Stil den Sie ändern möchten auf „Style-Eigenschaften“.
4. Wählen Sie die „Header and Navigation“-Gruppe aus der Liste.
5. Geben Sie den Pfad zur hochgeladenen Datei in das Feld „Facebook Open Graph Logo“ ein.

Bedenken Sie, dass es wegen der Zwischenspeicherung einige Wochen dauern kann, bis das Bild auf den Facebook-Servern aktualisiert wird.


Facebook-Integration testen
Um sicherzustellen, dass alles richtig konfiguriert wurde, können Sie das Test-Werkzeug benutzen.
1. Den Reiter „Werkzeuge“ wählen.
2. Klicken Sie auf „Facebook-Anbindung testen“ auf der linken Seite.
3. Klicken Sie auf den „Test starten“-Button.


Wenn der Test erfolgreich war, wird anschließend der Name, die Email Adresse sowie das Profilbild des verbundenen Facebook-Kontos angezeigt.

Besucher Ihrer Seite sind nun in der Lage sich mit ihrem Facebook-Zugang einzuloggen und zu registrieren. Beim ersten Einloggen der Besucher, werden diese aufgefordert zuzustimmen, dass die Anwendung Zugriff auf den Account des Benutzers erhält.
#30

E-Mail

Sofort nach der Installation wird XenForo in der Lage sein E-Mails von den meisten Servern aus zu versenden, welche die PHP-Standard-E-Maileinstellungen benutzen.

Falls Sie weiterführende Einstellungen vornehmen möchten, wie die E-Mails über Xenforo versandt werden sollen, so loggen Sie sich in den Administrationsbereich ein und navigieren Sie zu „Einstellungen verwalten“ und in die Gruppe „E-Mail-Einstellungen“.

Transporteinstellungen
Die „E-Mail-Transportmethode“ steuert das Vorgehen zum Versenden von E-Mails. Die zwei Methoden welche von XenForo unterstützt werden sind:

• Standard: Dies benutzt die Standard PHP-Einstellungen zum Versenden von E-Mails. Generell ist das die bevorzugte Option, da dies das eigentliche Versenden an ein serverseitig zugewiesenes Programm überträgt, und so leistungsfähiger arbeitet.

Es wird empfohlen, dass Sie wenn möglich den Parameter „Set return path with -f“ setzen.

Dadurch sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre E-Mails als Spam erkannt werden.


• SMTP
: Dies benutzt einen außenstehenden Server um Mails zu versenden. In manchen Fällen kann das die Wahrscheinlichkeit reduzieren, dass Ihre Mails als Spam erkannt werden. Während Ihnen diese Methode viel Flexibilität für das Versenden von E-Mails gibt, ist jedoch die Geschwindigkeit beim Versenden niedriger als mit der Standardeinstellung.

Das liegt daran, dass so jede E-Mail von XenForo versendet wird, anstatt dies einem extern gewählten Programm zu übergeben.



Zusätzliche Optionen
Es gibt noch einige zusätzliche E-Mail-Einstellungen, welche Sie beim Einrichten berücksichtigen sollten.


• Standard-E-Mail-Adresse: Die meisten E-Mails Ihrer XenForo-Installation werden von hier aus versendet. Hier muss also eine gültige E-Mail-Adresse hinterlegt sein.


• E-Mail-Adresse für Bounce-Nachrichten: Wenn eine E-Mail nicht versendet werden kann, wird eine Benachrichtigung an diese Adresse geschickt, welche Sie hier eintragen. Falls hier keine eingetragen wurde, wird die Nachricht an die Standard-E-Mail-Adresse gesendet.

(Um diese Einstellung zu wählen müssen Sie den Parameter „Set return path with -f“ setzen oder SMTP als Transporteinstellung wählen)


• Standard-Name des E-Mail-Absenders: Üblicherweise haben alle E-Mails, welche mit XenForo versendet werden, den Board-Titel als Absendername. Mit dieser Einstellung kann der Absendernamen mit einem treffenderen Namen überschreiben werden.
#26

CAPTCHA

XenForo verfügt über ein CAPTCHA System, welches als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme gegen Spam eingesetzt werden kann.

Falls aktiviert, verlangt es dass Fragen richtig beantwortet werden müssen, um Registrationen durchzuführen, ebenfalls ob Gäste Nachrichten schreiben können. Dies hindert Robots daran, sich zu registrieren und Inhalte zu verfassen.

Ein CAPTCHA System auswählen
XenForo unterstützt reCAPTCHA und individuelle CAPTCHA Fragen. In den Optionen können Sie die Art des CAPTCHAS auswählen.

1. Loggen Sie sich in den XenForo Administrationsbereich ein.
2. Klicken Sie auf „Einstellungen
3. Klicken Sie auf „Grundeinstellungen des Forums
4. Nun wählen Sie die „CAPTCHA für Gäste aktivieren“ Option und wählen die Art Ihres CAPTCHA aus.

Individuelle Fragen und Antworten erstellen
1. Loggen Sie sich in den XenForo Administrationsbereich ein.
2. Wählen sie den „Werkzeuge“ Reiter.
3. Klicken Sie auf „Fragen und Antworten“ unterhalb von CAPTCHA auf der linken Seite.


Nun klicken Sie auf den „+ Neue Frage hinzufügen“ Button. Hier können Sie eine Fragen erstellen mit so vielen Antworten wie Sie es wünschen. Alle Antworten werden hierbei als korrekt gelten.

Alle aktive Fragen werden in einer zufälligen Reihenfolge für den User angezeigt.
#24
FAQ Manager ©2017 Iversia from RPGfix.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Deinem Klick auf OK, stimmst Du dem setzen von Cookies zu. Andernfalls werden keine gesetzt, was die Funktionalität einschränkt.