Mitgliederprofile aus SEO Sicht?

Dieses Thema im Forum "XenForo SEO Forum" wurde erstellt von otto, 25. Februar 2016.

  1. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.716
    1.102
    7. Juli 2015
    LW-Meister
    Leipzig
    Hallo,

    ich hab da nun einiges gelesen zu und frage jetzt einfach mal hier - ist es sinnvoll aus SEO Sicht Benutzerprofile crawln zu lassen (google muss sowas doch lieben?!) oder nicht und wenn nicht, dann wäre es doch sicher sinnvoll, die Links zu den Profilen für Gäste aka google komplett zu deaktivieren statt google tausende Fehlerseiten zu präsentieren? (Stichwort "Disallow: /xf/members/" in der Robots.TXT)
     
  2. DRaver

    DRaver Moderator Lizenznehmer

    451
    216
    10. Juli 2015
    Warum sollte Google das lieben? Ist da irgendwelcher Content vorhanden, zu dem du ranken könntest?
    Ich würde die auf noindex,follow setzen.
     
  3. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.716
    1.102
    7. Juli 2015
    LW-Meister
    Leipzig
    Na ja - je nach Einstellung der Privatsphere hätte google Nutzerinfos zu crawln - deshalb. Also muss ich doch wieder ran die Templates...
     
  4. DRaver

    DRaver Moderator Lizenznehmer

    451
    216
    10. Juli 2015
    Und nach denen sucht wer bei Google? Vollkommen unnützer Content, der höchstens für einen Panda gut ist.
     
  5. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.716
    1.102
    7. Juli 2015
    LW-Meister
    Leipzig
    Seh ich nicht so - da sind ja Hobbys, die genutzen Social Networks, Wohnorte ... zu haben. Das sind Informationen, die für Werbestrategen nicht unbedeutend sind. Google ist ja weiß Gott nicht nur ne Suchmaschine. ;)
     
  6. DRaver

    DRaver Moderator Lizenznehmer

    451
    216
    10. Juli 2015
    Sehe ich nicht so. Es ist doch ganz einfach. Schaue in dein Auswertungstool (Analytics oder Piwik) und sehe nach, wie viele Leute aus der Google Suche auf deine Profile zugreifen.
    Die Anzahl dürfte verschwindet gering sein. Darum Low Content und raus aus dem Index.
     
  7. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.716
    1.102
    7. Juli 2015
    LW-Meister
    Leipzig
    Aus Nutzersicht absolut richtig, keine natürliche Person brauch Profildaten.

    Meine Frage zielte mehr auf das Interesse von Firmen. Google und deren Partner. Wenn social content unnütz wäre, wären Google+, Facebook und Co ja so was von unnütz. ;) Ok, das sind sie ja eigentlich auch... :D
     
    Maestro2k5 gefällt das.
  8. DRaver

    DRaver Moderator Lizenznehmer

    451
    216
    10. Juli 2015
    Du verstehst es leider nicht. Dabei hatte ich mir echt Mühe gegeben.
    Du hast ja gefragt, was es bringt aus SEO Sicht und die Frage kann man sich ganz einfach selber beantworten. Kommen Leute über die Suchmaschinen zu den Profilen. Nein, dann bringt es wohl auch nichts um mehr Besucher zu bekommen.

    Andere Frage. Kann es schaden zum Teil tausendfach die selber Seite im Index zu haben, wo nur weniger Worte ausgetauscht sind so wie hier: https://xen-hilfe.de/mitglied/apfel5trudel.86/

    Sicherlich Low Content und dazu auf jeden Fall near duplicant Content.

    Außerdem scheinst du nicht zu wissen, was ein "noindex" macht. Der sagt nur: Bitte lese mich Bot aber füge diese Seite nicht deinem Index zu".
     
  9. Maestro2k5

    Maestro2k5 Administrator Lizenznehmer

    892
    361
    7. Juli 2015
    Erfurt

    Ich habe mir die Mühe mal gemacht, da ich ja auch teilweise die Profile mit aufnehmen lassen. Aber wenn ich so in Piwik schaue ... das hat bis auf mein eigenes Profil wohl niemanden interessiert.
     
  10. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.716
    1.102
    7. Juli 2015
    LW-Meister
    Leipzig
    Noch ein letzter Versuch:

    Es geht mir NICHT darum ob es einen potenziellen 0815 Nutzer interessiert, ob dieser darüber zu mir ins Forum kommt. Was das angeht geh ich mit Euch doch schon vor dem stellen der Frage hier konform.

    Es geht mir darum, ob es bezüglich Platzierung in den Suchergebnissen einen Vorteil bringen könnte, wenn man google und co. die Profile (die die frei gegeben wurden) halt indizieren lässt. Ob dann am Ende ein Suchergenis bei rum kommt ist mir schnuppe - könnte aber sein, da in den Profilen zusätzliche Felder sind die Durchaus Keyword relevant ausgefüllt werden, das man von google (und nicht von den Nutzern) dadurch im besseren Licht steht und womöglich etwas besser platziert wird.

    Low Content sichererlich, aber Duplicate? Nein, eher nicht. Sind ja auch Profile mit zusätzlichen Profilfeldern, also meist schon etwas umfangreicher.

    Du hast mich doch mal ziemlich direkt darüber aufgeklärt was SEO heist. Search Engine Optimizon richtig und nicht in erster Linie USRO (User Search Result Optimizon) ;)

    Komm schon - auf so ein Niveau wollte ich nicht wieder runter, dachte man kann das vernünftig klären. :)
    Ich hab die Profile über die htaccess auf Disallow - hab aber in den Webmastertools gemecker von google deswegen. Ja ich kann die Links zu den Profilen auf nofollow und die Profile selbst auf noindex setzen. Aktuell sind sie aber für Gäste nicht verfügbar und ich denke daher moppert Google rum...

    Ruft google das Profil aktuell auf, passiert das:
    upload_2016-2-26_15-32-30.png

    Und das bedeutet:
    upload_2016-2-26_15-32-53.png

    Und ist somit, vermute ich jetzt mal, nicht so doll. Und deshalb wird es ja auch von google bemeckert...

    Ich hoffe jetzt ists endlich klar, das es mir NICHT um die Suchergebnisse geht sondern um die Position in den Suchergenissen, ok? ;)
     
  11. DRaver

    DRaver Moderator Lizenznehmer

    451
    216
    10. Juli 2015
    Sag ich doch.

    @otto Du glaubst also, weil du Google Daten gibst, wo du glaubst das die wichtig wären, du automatisch bessere Rankings bekommst für den Rest deiner Seite?
    Das wäre mal ein anderer Ansatz im SEO aber wird nichts bringen.

    Es ist andersherum. Schließe so viel von der Indizierung aus, wie du kannst um nur guten Content zu haben. Und mit ausschließen meine ich nicht sperren.

    Überlege doch mal. Welcher Seite würdest du mehr vertrauen an Googles Stelle.

    Seite eins, die 100.000 Seiten im Google Index hat, aber nur zu 5.000 Seiten rankt, weil da nur Low Content ist oder Seite zwei, die nur aus 5.000 Seiten besteht aber jede davon rankt zu was?
    Also jedes Thema ein Treffer.

    Qualität statt Quantität. Das erhöht deinen Trust. Keine Pseudoangaben in irgendwelchen Profilen.

    Xing, die ja im Gegensatz zu deinem Forum wirklich interessante Profile haben, gehörte letztes Jahr zu den SEO Absteigern des Jahres.
     
    otto gefällt das.
  12. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.716
    1.102
    7. Juli 2015
    LW-Meister
    Leipzig
    Falsch - das glaube ich nicht, das war die eigentliche Frage... :like

    DAS ist dann mal ne verwertbare Info - also die Profile nicht nur per htaccess und Disallow sperren sondern auch mit noindex und nofollow nachhelfen. Yeah! :D Na was solls, was muss das muss...
     
  13. DRaver

    DRaver Moderator Lizenznehmer

    451
    216
    10. Juli 2015
    Neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin :wegguck. Nicht per htaccess sperren. Wie soll der denn dann den Noindex Meta Tag lesen? Und auch nicht nofollow sondern follow.
    Das einzige wozu die Profile zu gebrauchen sind, ist doch die interne Verlinkung.
     
  14. Maestro2k5

    Maestro2k5 Administrator Lizenznehmer

    892
    361
    7. Juli 2015
    Erfurt

    Genau dazu hatten wir vor nem guten Jahr an anderer Stelle einige Ansätze. Ich suche das mal
     
    otto gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Deinem Klick auf OK, stimmst Du dem setzen von Cookies zu. Andernfalls werden keine gesetzt, was die Funktionalität einschränkt.