Atomkrieg simulieren mit Google

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Pinn, 14. Juli 2015.

  1. Pinn

    Pinn ist öfters hier Lizenznehmer

    254
    51
    11. Juli 2015
    Bundesstaat Hessen
    Hier habt Ihr die Möglichkeit zu schauen was passiert,
    wenn bei euch in der nähe oder sogar in eurer Stadt eine Atombombe Explodiert...

    http://nuclearsecrecy.com/nukemap/

    In der Aktuellen Lage ist es gar nicht schlecht zu wissen.. hoffe es kommt niemals dazu!!
     
  2. Maestro2k5

    Maestro2k5 Administrator Lizenznehmer

    889
    361
    7. Juli 2015
    Erfurt
    Es gibt Dinge die ich mir einfach nicht unbedingt vorstellen muss. Aber ja schon heftig wenn man sich das so anschaut.
     
  3. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.704
    1.088
    7. Juli 2015
    LW-Meister
    Leipzig
    Ist das eine Planungshilfe für Terroristen? Ich finde das makaber.

    Und wenn so was mal los geht, stellt euch aufrecht hin,schaut es euch gut an, denn so was seht ihr danach nie wieder. Und wer die Explosion überlebt, den frist die Radioaktivität später auf, denn essen und trinken werden zu Problem. ;)
     
  4. Pinn

    Pinn ist öfters hier Lizenznehmer

    254
    51
    11. Juli 2015
    Bundesstaat Hessen
    @otto Das dachte ich mir auch zu erst, um zuschauen wie viel man wo Zerstören kann...
    Ich wohne nahe Frankfurt am Main und bin bei einer Explosion in Frankfurt oder am Flughafen betroffen was die Strahlung angeht...
    Möchte das nicht erleben!
    So eine Seite kann im Notfall einem das Leben retten wenn es nicht zu einer Flächen Bombardierung wie 1945 kommt.

    Allein das man sich damit beschäftigen muss ist Traurig genug!
     
  5. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.704
    1.088
    7. Juli 2015
    LW-Meister
    Leipzig
    Wenn so etwas losbricht - ist deines und unser aller Leben sowie so im Eimer. Egal wo du denkst dich hin flüchten zu wollen. ;) Recherchiere mal wie weit sich der Fallout von Tschernobyl verbreitet hatte und das war eine unbeabsichtigte Explosion.
     
  6. Pinn

    Pinn ist öfters hier Lizenznehmer

    254
    51
    11. Juli 2015
    Bundesstaat Hessen
    Ja das stimmt, ich hätte nicht mal die Finanziellen Mittel um hier abzuhauen.. würde versuchen in einer der Bunker zu kommen
    die wir hier haben mit meinen Kindern.
    Hoffe nur das die USA nicht so Krank ist und im falle eines Krieges Atomwaffen einzusetzen,
    bei denen weiß man ja nie, wie haben ja kein Öl usw.
     
  7. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.704
    1.088
    7. Juli 2015
    LW-Meister
    Leipzig
    Bunker? Und dann? Die nächsten wieviel hundert Jahre willste da drin hocken um irgendwann raus zu kommen, das Siegesfähnchen zu schwingen und dann von der Strahlung ja doch langsam kaputt zu gehen. ;)

    Da ich nun mal im Ost-Teil der Republik lebe, hab ich auch schon so manchen Bunker besucht und bin dann doch immer wieder nur Kopf schüttelnd da raus gegangen. Kein einziger war für eine wirklich längere Zeit ausgelegt. Und schon gar nicht für eine Erhaltenswerte Masse an genetischem Pool.

    Ob am Ende der Ami, der Russe, der Israeli, der Chinese, der Nordkoreaner, der Iraner oder wer auch immer auf den Drücker haut. Verloren haben zum Schluss alle und zwar wirklich alle. Das Hauptproblem dieser Menschheit ist der ungebremste Drang zu Wachstum und das wohl wissend auf einem eigentlich wunderschönen aber eben endlichen Planeten zu hocken.
     
  8. Pinn

    Pinn ist öfters hier Lizenznehmer

    254
    51
    11. Juli 2015
    Bundesstaat Hessen
    Wüsste nicht wo ich sonst hin gehen sollte um wenigstens den ein oder anderen Tag zu überlegen.
    Bei einem Atomkrieg gibt es nur Verlierer!! Doch es gibt Menschen denen ist das leider egal!

    Es gibt mehr als nur Öl usw womit die Menschheit super Leben könnte nur bringt es kein Geld daher
    hält man es geheim usw.
    Kriege gibt es nur wegen Gier!
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Deinem Klick auf OK, stimmst Du dem setzen von Cookies zu. Andernfalls werden keine gesetzt, was die Funktionalität einschränkt.